Dezember 11

Schlagwörter

Parfümstadt Bern

Mit der Eröffnung ihres Parfümateliers Art of Scent im September 2015 hat sich Brigitte Witschi einen lange gehegten Traum erfüllt. Die ausgebildete Psychomotorik-Therapeutin und Pädagogin beschäftigte sich bereits in ihrer Arbeit mit der Aromatherapie und setzte vor allem in ihrer Arbeit mit Blinden immer wieder gezielt Düfte ein. Die Idee, ein eigenes Parfüm zu kreieren wuchs und führte Brigitte Witschi schließlich an die École de Parfumerie in Grasse, wo sie sich zur Parfümeurin weiterbildete. Als sich vor einigen Monaten die Gelegenheit für geeignete Räumlichkeiten bot, überlegte sie nicht zweimal.

Brigitte Witschi

Parfümeurin Brigitte Witsch.

Neben zahlreichen Atelierdüften, die man einzeln kaufen oder auch mischen kann, bietet die Berner Parfümeurin die Bergdüfte Blauer Enzian, Edelweiß und  Silberdistel an, drei Alpsegen-Düfte sowie das Aarewasser, das mit seinem frischen, aquatischen Duft an die Aare erinnert. Die Kreation des Aarewassers ist eine Hommage an die Stadt Bern.

Bergduft

Die ätherischen Öle, die Brigitte Witschi für ihre Duftkreationen verwendet, stammen vielfach aus biologischem Anbau, die natürlichen Substanzen kommen aus allen Teilen der Welt: Die Bergamotte aus Italien, der Lavendel aus Frankreich, der Jasmin aus China und die Rose aus Bulgarien.

Brigitte Witschi in ihrem Duftatelier.

Brigitte Witschi in ihrem Duftatelier.

„Meine Düfte entstehen hier in Bern, werden hier gemischt und hier vertrieben: Bern ist so genommen eigentlich auch eine Parfümstadt“, sagt Brigitte Witschi, die nicht nur Düfte kreiert, sondern ihr Wissen auch in Workshops weitergibt. In zwei Stunden lernen Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung der Berner Parfümeurin, ihren eigenen Duft zu kreieren.

In Brigitte Witschis Workshops lernen Teilnehmer, ihren eigenen Duft zu kreieren.

In Brigitte Witschis Workshops kreieren Teilnehmer ihren eigenen Duft.

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Geschenk? Im Duftatelier gibt es nicht nur Parfums, sondern auch Duftkerzen und einzigartige Steinbehälter für Flakons bzw. Zerstäuber, die ein Künstler im Berner Oberland für Brigitte Witschi herstellt.

Art of Scent Bern

Die perfekte Hülle für den Lieblingsduft.

Art of Scent Bern 2

Tipp: Bern Tourismus bietet in Zusammenarbeit mit Art of Scent den geführten Rundgang „Bern der Nase nach“ an. Teilnehmer gehen hier im wahrsten Sinne des Wortes der Nase nach und erfahren einiges über die Gerüche der Stadt – von Sandstein über Kakaoduft bis hin zur Lakritze. Im Anschluss an die Tour verarbeiten die Teilnehmer die Gerüche im Duftatelier von Brigitte Witschi und kreieren so ihren eigenen Bern-Duft.

Duftatelier Art of ScentAdresse: Art of Scent, Rathausgasse 49, 3011 Bern.

Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag 13:30-18:30 Uhr, Samstag 10-16 Uhr sowie nach telefonischer Voranmeldung (+41-31 761 22 18).

Workshop: Gruppen ab 4 Personen 95 CHF pro Person.
Weitere Informationen: Website Art of Scent

Termine zu „Bern der Nase nach“ gibt es hier.

DSC_1394

 

 

 

Advertisements