Archiv der Kategorie: Mexiko

Mai 11

Mexiko-Stadt – Über 2000 Jahre Geschichte an einem Tag

Schon am Morgen herrscht geschäftiges Treiben auf der Plaza de la Constitución, dem zweitgrößten Platz der Welt, den die Einheimischen Zócalo nennen. Straßenhändler breiten ihre kunterbunten Waren vor sich auf dem Boden aus, Tortillabäckerinnen brutzeln an kleinen Ständen leckere Maisfladen, Studenten bereiten eine Kundgebung vor, die wenig später stattfinden soll, und zwei Straßenmusiker trällern fröhlich […]

Februar 15

Teotihuacán – wo der Mensch zum Gott wird

Wer diese monumentale Stadt mit Pyramiden, Tempeln und Palästen erbaut hat und wer ihre Einwohner waren ist bis heute nicht bekannt. Als die Azteken die verlassene Ruinenstadt im 14. Jahrhundert vorfanden, sahen sie in ihr einen mythischen Ort und nannten sie Teotihuacán, was übersetzt „dort, wo der Mensch zu Gott wird“ bedeutet. Die Azteken glaubten, […]

November 17

Mexiko trauert

Sie demonstrierten für Bildung, wurden verschleppt, erschossen und auf einer Müllkippe verbrannt. Opfer einer Verschwörung von Lokalpolitikern, Polizisten und Drogenbanden. Seit dem 26. September gehen im ganzen Land Zehntausende auf die Straße und demonstrieren für eine Reform von Politik und Justiz. Die Wut in Mexiko wächst. Jeden Tag ein Stück mehr. Euer gewaltsamer Tod wird […]

November 12

Día de Muertos – Feiern mit den Toten

Während des farbenprächtigen Volksfestes zu Ehren der Toten, isst, trinkt und tanzt man zusammen mit den Geistern der Verstorbenen auf den Friedhöfen. Der bedeutendste Feiertag Mexikos wurde 2008 in die „Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes“ der UNESCO aufgenommen und zählt seitdem zum Kulturerbe der Menschheit. Bewappnet mit Leitern, riesigen Blumensträußen und Taschen voller Speisen strömen […]

Oktober 27

Labyrinth von Guanajuato

Guanajuato, die alte Silberstadt in Zentralmexiko, ist ein Labyrinth aus kopfsteingepflasterten engen und verwinkelten Gassen und Straßen, von denen keine geradeaus führt. Und in denen es dieselben Hausnummern gleich mehrmals gibt. Jeder Bewohner, der neu in ein Haus einzieht, darf sich seine Hausnummer selbst aussuchen. Steht beispielsweise eine 12 auf dem Haus, darf er die Nummer […]

Februar 12

Leben im Bus

Mexikanische Busfahrer sind 18 Stunden am Tag im Einsatz, an sieben Tagen der Woche. Sie arbeiten, leben und schlafen im Bus. Freizeit kennen sie nicht, bezahlten Urlaub ebenso wenig, ihre Familien sehen sie nur alle zwei Wochen. Es ist noch dunkel in der zentralmexikanischen Stadt Guanajuato als Rogelio Carranza zu seiner ersten Fahrt an diesem […]

Januar 25

Die Mumien von Guanajuato

Der fast heitere Umgang der Mexikaner mit dem Tod wirkt auf westliche Kulturen etwas befremdlich. Einen Einblick in den Totenkult gibt das „Museo de las Momias in Guanajuato, wo 119 mumifizierte menschliche Körper stehend, liegend und sitzend ausgestellt sind. Der bärtige Herr in der Glasvitrine trägt einen Anzug und darüber einen Mantel. Sein rechtes Auge ist […]