Archiv der Kategorie: Belgien

November 21

Molen ter Sleepe – Ferienhausurlaub einmal anders

Die Windmühle in den flämischen Ardennen hat zwar keine Flügel mehr, dafür ist sie im Inneren ein Kunstwerk. Die Stille, die sie umgibt, wird an einigen Tagen nur vom Pfeifen des Windes oder dem Muhen einer Kuh unterbrochen. Die Landschaft aus gelben Feldern und grünen Wiesen rund um die Mühle wirkt wie ein Gemälde aus […]

August 28

Die Fritten von Antoine

Fritten einigen die zerstrittenen Flamen und Wallonen, denn sie sind das Nationalheiligtum aller Belgier. Die besten Fritten gibt es bei Antoine in Brüssel, darin sind sich Belgier, Ausländer und New York Times einig. Seit drei Generationen pflegt der Fritten-Pavillon Maison Antoine im Europaviertel das Rezept für die schmackhaftesten Pommes frites. Die Belgier schwören, dass die […]

Juni 08

Gent in 48 Stunden

„Gent – zuviel für nur eine Nacht“ steht auf der Infobroschüre des Tourist Office. Mit Recht. Man braucht mehr als nur einen Tag, um die quirlige Stadt zu erkunden. Doch wo anfangen? „Mit dem Genter Altar“, rät die Taxifahrerin und tritt aufs Gas. „Ihr habt noch eine knappe Stunde, bevor die St. Bavo-Kathedrale geschlossen wird“. […]

Juni 01

Gent – Vegetarierhauptstadt Europas

In Gent gibt es im Verhältnis zur Einwohnerzahl so viele vegetarische Restaurants wie sonst nirgendwo in Europa. Und donnerstags zudem einen Veggie-Tag, an dem sich rund 100 Restaurants beteiligen.  „Wir räumen gerade das Buffet ab – warmes Essen gibt es nur bis 14.30 Uhr und dann wieder ab 18 Uhr“, sagt die Bedienung. Als sie unsere […]

Oktober 11

Bittersüß mit viel Liebe

Vor über 100 Jahren füllte Jean Neuhaus in Brüssel eine cremige Masse aus Butter und Sahne in eine Hülle aus Schokolade und nannte das Ergebnis Praline. Heute gibt es in Belgien über 400 Chocolatiers und Pralinen wie Sand am Meer. Laurent Gerbaud, Meisterchocolatier und junger Wilder einer neuen Schokoladengeneration, hält nichts von süßen Füllungen. Er […]