August 10

Sommertour durch Deutschland: Die schönsten Seen

Deutschland ist reich an herrlichen Seen und Badeseen, die ein hervorragendes Naturambiente und oftmals auch eine breite Palette für fast alle Wassersportarten und Freizeitaktivitäten bieten. In der Nähe der meisten Seen gibt es auch gute Unterkunftsangebote: vom idyllischen Zeltplatz über gemütlichåe Pensionen bis hin zum komfortablen Hotel kann jeder Urlauber seinen idealen Ferienort finden. Wassersportler und Ausflügler, die die Ruhe des Wassers genießen möchten und auf den kilometerlangen Wegen entlang des Ufers Radfahren oder Laufen möchten, finden meistens auch ganz in ihrer Nähe einen geeigneten See, um nur einen Tagesausflug oder Wochenende verbringen zu können.

Die schönsten Seen

Der größte und einer der schönsten Seen ist der Bodensee, der an Baden-Württemberg, Bayern sowie an die Schweiz und Österreich grenzt. Der Bodensee ist zudem mit rund 260 Metern der tiefste und mit einem Volumen von 48 km³ der wasserreichste See Deutschlands. Er teilt sich auf in den Obersee und Untersee und wird vom Rhein durchflossen. Neben der weltberühmten Blumeninsel Mainau mit ihren wunderschönen Parks und Gärten befinden sich noch die Inseln Lindau, Reichenau, Werd und die Dominikanerinsel auf dem See. Der Bodensee ist eines der beliebtesten Ferienregionen Europas, da das milde Klima, die gute Wasserqualität und die reizvolle Landschaft in der Umgebung zahlreiche Wassersportler, Urlauber und Ausflügler anziehen.

Pfahlbauten am Bodensee.

Pfahlbauten am Bodensee.

Einer der größten und tiefsten Alpenseen ist der Walchensee in Bayern. Der klare See liegt sehr idyllisch inmitten der bayerischen Voralpen und spielt für die Tourismusbranche eine große Rolle. Die idealen Windverhältnisse schaffen optimale Segel- und Surfbedingungen, das saubere Wasser und die Kiesstrände bieten gute Bademöglichkeiten. Bei Tauchern ist der Walchensee ebenfalls beliebt, weil man durch die klare Sicht von bis zu 40 Metern interessante versunkene Wracks von Booten und Autos zu sehen bekommt.

Walchensee

Walchensee

Ein weiterer idyllischer See ist der Eibsee in Oberbayern, der sich in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen am Fuße der Zugspitze in rund 1000 Metern Höhe inmitten eines herrlichen Bergpanoramas befindet. Auf dem glasklaren See befinden sich sieben kleine Inseln. Für Wanderer und Spaziergänger gibt es einen Weg, der mit 7,5 Kilometern um den See herum führt und als der schönste Wanderweg der Region gilt.

Im fränkischen Seenland befindet sich der Altmühlsee, ein Stausee, der einst durch die Wasserknappheit in der Region entstand und heute hervorragend für einen Familienurlaub, für die Freizeitgestaltung und für Wassersport geeignet ist. Besucher können Segeln, Kiten, Surfen, Kanu- und Bootfahren. Badegäste erholen sich an den Sandständen und Liegewiesen am Ufer des Sees. Radfahrer, Läufer und Wanderer erkunden den See auf einem Rundweg, welcher um den 450 ha großen See führt. Für einen längeren Aufenthalt stehen ausreichend Pensionen, Hotels und Campingplätze in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Ganz im Norden von Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern befindet sich die Mecklenburger Seenplatte mit dem Müritzsee, der mit 25 Kilometern Länge und 14 Kilometern Breite das zweitgrößte Binnengewässer Deutschlands ist. Über mehrere Wasserstraßen und Seen, die bis an den Rand Berlins reichen, können Bootsfahrer die einmalige Natur bewundern, sowie seltene Pflanzen und Tiere wie Kormorane, Fischreiher und Seeadler beobachten. Zahlreiche kleine Badestellen laden dazu ein, sich im klaren Wasser zu erfrischen. In der hügeligen Landschaft, welche die Seenplatte umgibt, befinden sich weitläufige Spazier- und Wanderwege, die durch die Wälder und Wiesen dieser einmaligen Landschaft führen.

Plöner See

Plöner See

In Schleswig Holstein befindet sich der Plöner See, der mit mehr als 200 Seen in der Holsteinischen Schweiz als der größte See im Naherholungsgebiet dieser Gegend zählt. Der Plöner See bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Baden, Laufen und Skaten an. Bekannt ist er auch als Tauchrevier, sowie zum Fischen und Angeln. Besonders geschätzt wird das Gewässer von Seglern, insbesondere von Regattaseglern, weil dort stets ein konstanter Wind weht.

Urlauber oder Wochenendausflügler, die für eine Sommertour durch Deutschland ihre Freizeit an einem See verbringen möchten, können zum Beispiel auf dem Portal couporando.de nach Reisegutscheinen stöbern, um damit noch ein wenig Geld zu sparen.

Bei diesem Blog-Post handelt es sich um einen Gastbeitrag.

Angaben zum Bildmaterial:

© Pfahlbauten Bodensee (Heribert Pohl / Flickr, CC BY-SA 2.0)

© Walchensee (Heribert Pohl / Flickr, CC BY-SA 2.0)

© Plöner See (Sven Wusch / Flickr, CC BY-SA 2.0)

Advertisements