Oktober 29

Liebster Award für Atterrata

Atterrata ist für den „Liebster Award“ nominiert worden. Darüber freue ich mich sehr und bedanke mich ganz herzlich bei Monika und Petar Fuchs von TravelWorldOnline Traveller. Da ich die Nominierung akzeptiere, muss ich nun elf Fragen beantworten, die mir Monika und Petar zum Thema Reisen gestellt haben. Hier nun die Fragen und Antworten.

1. Was ist Dein Lieblings-Reiseziel?

Guanajuato

Guanajuato.

Zentralmexiko, wo ich mich gerade zum dritten Mal aufhalte. Hier ist der Himmel so blau, die Luft so klar, die Häuser sind so farbenfroh und die Menschen so herzlich.

 2. Wie bist Du am liebsten unterwegs: zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Auto, mit dem Flugzeug oder ganz anders? Und warum?

Taxi in Mexiko City.

Um gewisse Länder zu erreichen, natürlich mit dem Flugzeug. Innerhalb Europas nehme ich seit einiger Zeit bevorzugt die Bahn, denn nach über 120 Stunden im Flugzeug und zig Stunden Wartezeit am Gate während der letzten 12 Monate bin ich etwas flugmüde. In den Ländern, die ich bereise, bin ich zu Recherchezwecken am liebsten zu Fuß unterwegs, wenn der Abstand von A nach B nicht zu groß ist, denn zu Fuß lernt man eine Stadt am besten kennen. Ansonsten fahre ich mit dem Taxi – gerade in Lateinamerika ist dieses Fortbewegungsmittel sehr billig und ich erwische glücklicherweise fast immer Taxifahrer, die mir wie Tourguides allerhand über die Stadt erzählen.

 3. Was macht für Dich eine Reise zum Genuss?

Wohnen in einem schönen alten Grandhotel mit Geschichte, ein großes Zimmer oder eine Suite mit Aussicht, mit einem großen Bad und einer schönen Badewanne (nach acht bis zehn Stunden Sightseeing zu Fuß nehme ich gerne ein heißes Bad), gutes Essen und guter Wein.

Grandhotel Giessbach im Berner Oberland.

Grandhotel Giessbach im Berner Oberland.

4. Gibt es etwas, das Du auf Deinen Reisen nie machen würdest? Wenn ja, was?

Auf einem Campingplatz oder in einem Zelt übernachten.

 5. Was möchtest Du auf Deinen Reisen unbedingt einmal machen?

Kann ich nicht beantworten, denn ich mache immer das, was ich machen möchte.

 6. Wie wählst Du Deine Reiseziele aus?

Ganz spontan, ohne viel zu überlegen. Viel hängt auch von Pat, meinem Mann, ab. Derzeit sind wir in Guanajuato in Mexiko, wo er Gastvorlesungen an der Juristischen Fakultät der Universität hält. Im November fliegen wir nach Warschau, wo er ebenfalls zwei Wochen lang Gastvorlesungen hält.

 7. Was war Dein bisher schönstes Erlebnis auf Deinen Reisen?

Ich habe bei jeder Reise so viele schöne Erlebnisse. Welches das schönste war, kann ich wirklich nicht sagen. Zu den eindrucksvollsten zählt für mich u.a. die Umrundung der Plaza de Mayo zusammen mit den Madres de la Plaza de Mayo in Buenos Aires, die seit 1977 jeden Donnerstag ab 15 Uhr schweigend um den Platz marschieren.Madres de Plaza de Mayo

 8. Von welchem Reiseziel träumst Du?

Nicht nur von einem! Wo ich unbedingt einmal hin möchte sind die Südsee, die Antarktis und Grönland.

 9. Wie suchst Du Kontakt mit Einheimischen? Und ist Dir das auf Deinen Reisen wichtig?

In kleinen Läden, Cafés oder Versammlungen auf Plätzen komme ich am ehesten in Kontakt mit Einheimischen. Mir ist das auf meinen Reisen wichtig, denn ohne O-Töne von Einheimischen wird eine Reportage nicht gut. Ich spreche die Leute zu Recherchezwecken einfach an. Momentan ist mein Standardsatz hier in Mexiko „Soy periodista alemana y ….“ Daraufhin erfahre ich fast alles, was ich wissen möchte.

10. Spielt das Essen auf Deinen Reisen eine Rolle? Wenn ja, welche?

Ja, und wie! Ich esse sehr gerne – auch wenn man mir das nicht ansieht und auch wenn viele glauben, als Vegetarier/Veganer hätte man eine beschränkte Auswahl. Ich liebe vegetarische Gourmet-Tempel wie das Hiltl in Zürich. Ansonsten bereiten die Küchenchefs guter Restaurants auf Anfrage jederzeit vegetarische und vegane Gerichte zu – auch mehrgängige!

Hiltl Restaurant

 11. Wie reist Du am liebsten? Langsam, um möglichst viel von der Region zu erfahren, in der Du Dich gerade aufhältst, oder mit möglichst vielen Zwischenstationen, um Dir einen Überblick über die Region zu verschaffen?

Langsam und mit viel Zeit, um möglichst viel über eine Stadt oder Region und ihre Einwohner zu erfahren.

Ich nominiere für den „Liebster Award“

Sabine von Sabines Lifestyle-Kolumne

Claudia von claudiumdiewelt

Elischeba von Elischebas-Reiseblog

Ivana von Weltenbummlerin.net

Nicole von Unterwegsunddaheim

Meine Fragen an Euch:

1. Warum hast du mit dem Bloggen angefangen?

2. Was war die verrückteste Reise deines Lebens?

3. Womit kann man dir im Hotel eine Freude bereiten?

4. Wo fühlst du dich am wohlsten – am Meer, im Gebirge, in der Wüste oder in der Großstadt und warum?

5. Was war deine schlimmste Reisepanne?

6. Was ist der größte Luxus, den du dir unterwegs gönnst?

7. Gibt es ein Land, das du immer wieder bereist?

8. Wohin würdest du niemals reisen?

9. Welches Land steht als nächstes auf deiner Liste?

10. Was ist neben dem Reisen deine zweitgrößte Leidenschaft?

11. Wer oder was macht dich auf Reisen wütend?

Und so funktionierts:

Verlinke die Blogs untereinander und bedanke dich bei der Person, die Dich nominiert hat.

Nominiere weitere 5 Blogs, als Voraussetzung gelten weniger als 1000 Likes auf Facebook.

Stelle 11 neue Fragen zusammen.

Erwähne diese Regeln in Deinem Artikel!

Verständige bitte Nominierer und Nominierte über diesen Artikel.

Advertisements