September 13

Schlagwörter

Burano, die bunteste Laguneninsel

Was für die Nachbarinsel Murano das Glas, sind für Burano die Spitzen. Jahrhundertelang wurde hier Europas feinste Spitze in aufwendiger Nadeltechnik, der geometrischen Reticella, hergestellt. Gestickt wird zwar immer noch, die Herstellung echter Spitze ist jedoch zu teuer. Touristen zieht es heute wegen der kuriosen Farbenpracht der Häuser nach Burano.

BuranoPrachtpaläste wie in Venedig erwarten den Besucher nicht auf der weit im Norden gelegenen Laguneninsel. Dafür viele kleine Fischerhäuschen in allen Farben des Regenbogens entlang der schmalen Kanäle, auf denen ebenso bunte Boote schaukeln. Der Legende nach diente die Farbgebung der Häuser der Orientierung der Fischer, die bei Nebel ihre Häuser anhand der Farbe ausmachten.

Burano

Während die Männer draußen auf See fischten, stickten die Frauen Spitze. Und zwar in so aufwendiger Technik, dass die Spitze im Burano-Stich (dem Luftstich) ab dem 16. Jahrhundert zu hohen Preisen exportiert wurde und der Insel bis Ende des 19. Jahrhunderts zu einer wirtschaftlichen Blütezeit verhalf. An besonders filigranen Decken arbeiteten manchmal zehn Frauen zwei bis drei Jahre lang. Spitze aus Burano gehörte im 19. Jahrhundert zum Statussymbol in Europa.

Burano

Heute wird in Burano zwar noch vereinzelt gestickt, jedoch längst nicht mehr echte Spitze. Die Spitzenwaren, die in zahlreichen Läden angeboten werden, stammen größtenteils aus Fernost, auch wenn sie als Burano-Spitze angeboten werden.

Burano

Natürlich gibt es den einen oder anderen Laden, der echte Burano-Spitze verkauft. Diese ist aber sehr teuer und kaum ein Tourist ist bereit, für eine echte Luftstichdecke ein Vermögen auszugeben.

Burano

Echte Spitze aus alten Zeiten, darunter wunderschöne Meisterstücke, kann im Museo del Merletto (Spitzenmuseum) auf der Piazza  Galuppi 187 bestaunt werden. Das Museum ist täglich von 10-17 Uhr (in den Wintermonaten bis 16 Uhr) geöffnet.

Burano

Anreise: Mit dem Vaporetto Nr. 12 ab Fondamente Nuove (Direktverbindung) oder mit Nr. 14 ab San Zaccaria/San Marco über Lido und Punta Sabbioni. Zur Vaporetto-Haltestelle Fondamente Nuove sind es ab dem Bahnhof Santa Lucia etwa 15 Minuten zu Fuß, dafür ist das Vaporetto um einiges schneller in Burano als die Nummer 14.

Günstige Reisen nach Venedig und meine Geheimtipps gibt es bei Neckermann-Reisen.

Burano