Mai 28

Schlagwörter

Kelly’s Cellars in Belfast

Die älteste Kneipe in der nordirischen Hauptstadt ist ein verstecktes Juwel abseits der Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen. Wir haben sie um die Mittagszeit zufällig entdeckt, als wir auf der Suche nach dem indischen Restaurant „Safa“ waren, das sich im selben Gebäude befindet. Nur ein einziger Gast saß mit einem Guiness und einer Zeitung in einer Ecke. „Ihr müsst heute Abend um halb neun zur Seisún wiederkommen“, rät uns die Wirtin und erklärt, dass es sich dabei um eine Pub Session handelt, bei der sich Amateurmusiker treffen und traditionelle irische Musik spielen.

DSC_4513

In der 1720 eröffneten Kneipe trafen sich ab 1791 Henry Joe McCracken und seine revolutionäre Society of United Irishmen und planten den Aufstand gegen die Engländer (Irish Rebellion of 1798).

DSC_4498

Der Reedersohn McCracken wurde am 17. Juli 1798 im Alter von 30 Jahren zum Tod am Galgen verurteilt – hätte er seine Kameraden verraten, wäre er lebend davon gekommen. Der Tresen, hinter dem sich McCracken versteckte, als britische Soldaten ihn suchten, ist noch derselbe – so die Wirtin. Die Geschichte des Aufstandes ist an den Wänden der Kneipe dokumentiert.

DSC_4509

Als wir abends wiederkommen, ist nur nur noch ein einziger Zweiertisch frei. Wir sind umgeben von Belfaster Originalen, die zu ihrem Pint Reden schwingen. Am Tresen steht eine Gruppe älterer Amerikaner, die sich darüber unterhalten, dass sie kein Wort verstehen – wie auch, die meisten Stammgäste sprechen Gälisch.

DSC_4591

DSC_4504

Gegen halb neun treffen die Musiker mit Gitarre, Fiedel und Harmonika ein. Als sie anfangen zu spielen, reißt es einige Gäste zum Irish Dance vom Hocker. Der Mann am Nebentisch, der schon beim vierten Pint sitzt, lallt uns etwas auf Gälisch zu. Als er keine Antwort erhält, nimmt er sein Glas und verschwindet ins Nebenzimmer. Die Musik spielt lauter, mehr und mehr Gäste schwingen samt Pint in den Händen das Tanzbein. Eine Frau schwankt dabei so stark, dass sie ihr Glas verschüttet. Lallend entschuldigt sie sich bei ihrem Tanzpartner, der das Guiness nun auf seiner Hose hat. Eine Gruppe junger Frauen mit knallroten Perücken kommt durch die Tür – sie sind nicht mehr ganz nüchtern und wollen hier den letzten Teil ihrer Hen Night (Junggesellinnenabschied) verbringen. Time for us to go.

DSC_4589

Adresse: 30-32 Bank Street, Öffnungszeiten: täglich 11:30-1 Uhr, sonntags 13-24 Uhr. Live Musik (Seisúns) Di, Do, Fr, Sa.

DSC_4499

Advertisements